bachelorkarriere.de

  • bachelorkarriere.de

    das Infoportal zum Bachelorstudium: Studienwahl - Voraussetzungen - Studienfinanzierung - Jobstart

Voraussetzungen

Aus vielem mach eins: Was früher Diplom, Magister oder zum Beispiel Lehramt war, das ist heute Bachelor! Seit der sogenannten Bologna-Reform sind die Studiengänge europaweit angeglichen worden - mit dem Ergebnis, dass etliche frühere Studienformen in Deutschland eine neue Struktur bekommen haben. Nach meist sechs bis acht Semestern Regelstudienzeit ist der Bachelor-Abschluss fertig, hieran anschließend stehen dann nochmal verschiedene Masterstudiengänge mit etwa zwei bis vier Semestern Dauer zur Wahl. Für einige Studiengänge ist dies optional, andere - wie beispielsweise das Lehramtsstudium - führen nur mit Bachelor- und Masterabschluss zum gewünschten Berufsziel.

An den Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorstudium hat sich indes nur wenig geändert: Nach wie vor gelten das Abitur (Allgemeine Hochschulreife) bzw. das Fachabitur (für jeweils vorgesehene, fachlich ähnliche Studiengänge) als obligatorisches Ticket zum Studium. Darüber hinaus können die jeweiligen Hochschulen eigene Zulassungsbeschränkungen bestimmen: Der Numerus Clausus, also der Notendurchschnitt im Abitur, wird hier gern als Kriterium genommen. Doch auch Eignungsprüfungen und Motivationsschreiben sind in einigen Studiengängen vorgesehen. Außerdem können Wartesemester angerechnet werden.

Übrigens: Auch bei der Zulassung zum Studium gibt es Ausnahmen. So können Berufserfahrene mit abgeschlossener Ausbildung unter bestimmten Umständen auch ohne Abi studieren. Die genauen Voraussetzungen hierfür variieren jedoch je nach Hochschule und Studiengang. Deshalb am besten so früh wie möglich informieren!